Guten Morgen

Morgenkaffee

Kul­tus­min­is­ter­dis­ser­ta­tio­nen unter Beschuss: Die des nieder­säch­sis­chen Kul­tus­min­is­ters Alt­mann nimmt sich dessen Uni vor, und die des sächis­chen Kul­tus­min­is­ters Wöller beste­ht ein Anfangsver­dacht. Den Leit­er des Jugen­damtes Leipzig bezichtigt Vroni­plag zu 19% plagi­iert zu haben.

Felix Schwen­zel poltert und Thomas Knüw­er wun­dert sich: Aus­sagen im Vor­feld des Erscheinens der deutschen Aus­gabe von wired erzeugt einen Wirbel um ver­al­teten Tech­niksprech unter der älteren Blog­ger­gen­er­a­tion.

Was tun nach dem Oslo­er Mas­sak­er? Erste kreative Verän­derun­gen wer­den schon mal durchgedacht:

nessfraser

Christoph Süß stellt mal in Frage, ob wirk­lich alle Macht vom Volke aus­ge­ht:

[audio:http://cdn-storage.br.de/mir-live/bw1XsLzS/bLQH/bLOliLioMXZhiKT1/uLoXb69zbX06/MUJIuUOVBwQIb71S/iw11MXTPbXPS/_2rc_K1S/_‑0S/_‑rH_Agp/110723_0903_orange_Keine-Ahnung-aber-das-sehr-kompetent.mp3]

Und während ich mir die Frage stelle: Ab wann wird man beim Dok­tor­pla­giat eigentlich verk­lagt und wann kann man sich rauskaufen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.