Guten Morgen

Morgenkaffee

Die CDU-Mär vom raschen Atom­ausstieg: Volk­er Kaud­er hat ja let­ztens im ZDF gesagt, dass eine Bren­nele­mentes­teuer immer nur zusam­men mit ein­er Laufzeitver­längerung der Atom­kraftwerke gedacht wor­den war. Und laut SPIEGEL macht die CDU unterm Strich nun genau das: Die Laufzeit­en der AKW ver­längern.

Der Tagesspiegel meint in einem Artikel über Kaud­er:

In der Betra­ch­tung der Wirk­lichkeit ist die Kapit­u­la­tion vor ihr alle­mal eingeschlossen.

Heilig Kreuz Live-Webcam

Guten Morgen

Morgenkaffee

Neues von den Pla­giatjägern: Vroni­plag attestiert der Dok­torar­beit des FDP-Poli­tik­ers Bijan Djir-Sarai bish­er auf 20% der Seit­en Pla­giate.

Bayrische Polizis­ten bekla­gen zunehmende Gewalt von gegenüber Polizis­ten. CSU-Innen­min­is­ter Her­rmann fordert nun das, was alle Kon­ser­v­a­tive in solchen Fällen fordern: Härtere Strafen.
Islamwis­senschaftler Rein­hard Schulze erk­lärt das Protest­po­ten­tial in ara­bis­chen Staat­en mit der steigen­den Arbeit­nehmerzahlen von Frauen.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Wie war das, heute wird’s nochmal schön und mor­gen schau­rig? Dann sollte man den heuti­gen Tag wohl nutzen, wie auch immer.

Twit­ter inte­gri­ert nun weit­ere Dien­ste fremder Anbi­eter auf sein­er Seite twitter.com.

Der Pop­kul­tur­junkie regt sich über ein Scoot­er-Char­la­­tans-Mash-up-Cov­­er auf. Dabei hat man von Scoot­er wahrlich schon schlim­meres gehört.

Freiluftbodenturnen

Guten Morgen

Morgenkaffee

Jason Kot­tke hat einen alten Artikel aus­ge­graben, in dem sich Mark Twain über das Tele­fonierge­habe mok­iert.

Wärm­ste Empfehlung für den eige­nen Feed-Read­­er: Ole Reiß­mann vom Spiegel blog­gt nun mor­gentlich auch seinen Blick auf die Nachricht­en des Net­zes.

Chris­t­ian Hel­ten hat auf jetzt.de einen Mitar­beit­er von Vroni­plag inter­viewt.

Was Juristen gerne hätten

Guten Morgen

Morgenkaffee

Har­ald Braun ist auf sein­er Deutsch­­land-umson­st-Reise wieder auf Gast­fre­und­schaftlichkeit gestoßen.
Eines der großen Prob­leme des Jour­nal­is­mus ist ja der kri­tik­be­fre­ite Lokaljour­nal­is­mus. Ste­fanie Gut­ten­berg z.B. mis­sion­iert noch immer unkri­tisiert durch die Lande:

Bru­tal­ste Gewal­tausübun­gen, immer jün­gere Opfer, eine rapi­de Ver­bre­itung von Kinder­pornografie im Inter­net – Stephanie zu Gut­ten­berg zeich­net ein alarmieren­des Bild.

Guten Morgen

Morgenkaffee

Ulrich Horn hält Schwarz-grün in NRW für möglich, weil die Poli­tik der SPD-Lan­de­schefin Kraft alles andere als eine Erfol­gs­geschichte ist.

Ben hat der Film Black Swan umge­hauen und dem zollt er durch einen lan­gen, grafisch toll aufge­hüb­scht­en Beitrag Trib­ut.

Kom­men wir zu den wirk­lich bedeut­samen Fra­gen im Leben: Soll man Trinkgold zahlen?

Guten Morgen

Morgenkaffee

Rechtswan­walt Thomas Stadler geht der Frage nach, ob die neue Gesicht­serken­nungs­funk­tion von Face­book geset­zeswidrig ist.
Lukas Heinser fragt sich, wie upge­fuckt der Boule­vard­jour­nal­is­mus in Deutsch­land inzwis­chen ist.
Das Wort der Woche ist für Friedrich Küp­pers­busch Markenkern:
[audio:http://httpmedia.radiobremen.de/mediabase/049599/049599_170865.mp3]

Und während ich mir die Frage stelle: Hat der Boule­vard­jour­nal­is­mus eigentlich einen Markenkern?