Guten Morgen

Morgenkaffee

Schon wieder Woch­enende. Aber irgend­wie ist die Freude ver­hal­tener, wenn das Wet­ter nicht mit­spielt. Und damit zum Abräu­men der Mel­dun­gen:
Das Muse­um of Mod­ern Art, kurz MOMA, und VW gehen eine kün­st­lerische Part­ner­schaft ein, luden zum Start Jour­nal­is­ten und Blog­ger ein. Und von let­zteren schaffte es wenig­stens Mon­ja beim iGNANT dem Ganzen etwas Kun­st abzus­trotzen.

Die zuständi­gen Auf­gabenkon­trolleure des diesjähri­gen Abitur­jahrgangs in Nor­drhein-West­falen soll­ten bess­er sel­ber nochmal ihre Befähi­gung unter­suchen lassen, meint Theo Schu­mach­er.
Laut Agen­turmel­dung hält Bun­desumwelt­min­is­ter Röttgen einen Atom­kraft­saustiegs­plan zurück, der einen Ausstieg schon bis zum Jahr 2017 als real­si­tisch erscheinen lässt.

Und während ich mir die Frage stelle: Kann man eigentlich im Atom­ausstieg Trend­set­ter wer­den? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.