Guten Morgen

Morgenkaffee

Don Alphon­so schüt­telt den Kopf über die FAZ und die Süd­deutsche, in ihren Ver­suchen, Blogs zur Katas­tro­phe in Fukushi­ma zu führen.

Fefe ver­gle­icht die Lage des Arbeits­mark­tes in Spanien mit der in Deutsch­land.

Bei Pro Deutsch­land hat der Mil­lio­nen­schwede wieder mit den Geld­scheinen gewunken und sie dann fix wieder in der Tasche ver­staut.

Wie ist das eigentlich mit… dem Urban-Priol-Bashing der Süddeutschen Zeitung?

Es gibt immer wieder Zeitgenossen, die mit Kabaret­tis­ten nicht klar kom­men. Leute, die meinen, man dürfe das so nicht sagen, was Kabaret­tis­ten so sagen. Ein paar davon dür­fen für die Süd­deutsche Zeitung schreiben.
Ange­fan­gen hat alles mit einem Kom­men­tar von Hans Holzhaider:

Am Sam­stag auf dem Münch­n­er Odeon­splatz mok­ierte sich Urban Pri­ol vor etwa 30.000 Zuhör­ern über Wolf­gang Bos­bach,

Lokalzeit Münsterland: Schwieriges Fisch-Geschäft