Kontraste: Werden alle deutschen Atomkraftwerke durch die Bundesregierung abgeschaltet?

Das ARD-Mag­a­zin Kon­traste hat ger­ade darüber berichtet, dass man einen speziellen Forderungskat­a­log der Bun­desregierung an die AKW-Betreiber vor­liegen hat.

Dieser wurde dem ehe­ma­li­gen Chef der deutschen Atom­auf­sichts­be­hörde, Wolf­gang Ren­neberg­er, vorgelegt. Ren­neberg­er meinte, dass man mit diesem Forderungskat­a­log die AKW abschal­ten kön­nte. Allerd­ings sagte er auch, dass dieser Forderungskat­a­log noch der­art ver­wässert wer­den kön­nte, dass es nicht so weit kommt.

In der Sendung wurde angekündigt, das Doku­ment nach der Sendug auf der Mag­a­zins­seite zu veröf­fentlichen. Dem ist aber noch nicht so.

Hier der Kon­traste-Bericht:

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.