Guten Morgen

Morgenkaffee

Es ist schon putzig, wie Markus Lanz zur Ther­a­pieshow der Pro­tag­o­nis­ten wird: Da rud­ert Schweiger zurück und Lanz beken­nt, daneben gele­gen zu haben. Und dann machen die da eine Sendung, in der Schweiger genau­so pop­ulis­tisch rum­nölt und Lanz in sein­er Küchenpsy­chol­gie genau­so über­fordert ist wie eh und je, dass die Folge-Entschuldigungssendung gle­ich mor­gen gesendet wer­den kann. In der Sendung Prob­leme ver­han­deln, die nur durch die Sendung ent­standen, wer zahlt dafür nicht gern GEZ?

In Fukushi­ma sind die Küh­lungs­man­över der Reak­toren weit­er im Gang. Der Rest der Sit­u­a­tion ist unklar.

Dank Her­rn Röttgen wis­sen wir nun, dass die Bun­desregierung manch­mal was poli­tisch meint und manch­mal was rechtlich. Pi*Daumen ist das eine das, was sie so brabbeln und das andere, was sie tat­säch­lich umset­zen. Poli­tisch will die Merkel sofort AKWs abstellen, rechtlich kann sie das ger­ade gar nicht .

Jer­ry Lewis wird heute 85. Her­zlichen Glück­wun­sch!

Und während ich mir die Frage stelle: Wann ist das let­zte Mal in Deutsch­land eine Regierung der­art an der deutschen Sprache gescheit­ert? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[Foto: Luc van Gent]

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.