Guten Morgen

Morgenkaffee

Mar­cel Weiß prog­nos­tiziert den Unter­gang von Twit­ter, da das Unternehmen fremde Twit­ter-Clients ab sofort qua­si sper­rt. Es gibt wohl noch keinen Mas­ter­plan, die Beliebtheit von Twit­ter in Geld umzumünzen.

Der Jour­nal­ist Yasum­it­su Yama­da ist in die ges­per­rte Zone des japanis­chen Reak­tors in Fukushi­ma einge­drun­gen und berichtet. Inzwis­chen ist er in die Stadt zurück­gekehrt und lässt sich medi­zinisch unter­suchen.

Forsch­er haben unter­sucht, warum der Penisknochen beim Men­schen ver­schwand.

Und während ich mir die Frage stelle: Wird über­mäßige Wer­bung Twit­ter­er tat­säch­lich abschreck­en? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[Foto: Luc van Gent]

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.