Guten Morgen

morgenkaffee

Man kann ja doch nicht bei allem auf dem Laufend­en bleiben. Mir ist z.B. das neue Aster­ix-Aben­teuer vol­lkom­men ent­gan­gen: Aster­ix & Wik­il­ix.

Der nor­drhein-west­fälis­che Finanzmin­is­ter hat nochmal nachgerech­net und 1,3 Mil­liar­den € gefun­den. Jet­zt fordert die Oppo­si­tion seinen Rück­tritt.

Son­ja Zekri hat für die Süd­deutsche Zeitung Michail Chodor­kowskij inter­viewt. Dieser äußert sich darin zu Zukun­ft­saus­sicht­en Rus­s­lands und sein­er selb­st: Putin wolle ihn ewig einsper­ren.

Und während ich mir die Frage stelle: Kann man sich ern­sthaft Geld her­rech­nen und damit wirtschaften? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[ Foto: Luc van Gent ]

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.