Guten Morgen

morgenkaffee

Willkom­men im neuen Jahr und zu weit­eren Beiträ­gen über das irgend­wie Über­große Ange­bot an Infor­ma­tio­nen. Alle gut übergekom­men? Fein, dann machen wir mal naht­los weit­er:

Über Nacht haben 110.000 Zuschauer die let­zten Momente MTVs im frei emp­fang­baren Zus­tand miter­lebt, qua­si die Beerdi­gung von MTV Europe, denn kaum jemand wird sich ein MTV-Abo holen,

Schönes neues Jahr

Guten Morgen

morgenkaffee

Mar­cel Weiß find­et die aktuellen Aus­sagen der neuen ARD-Vor­sitzen­­den Piel schlicht wirr. Da scheint er sich eins mit ihren Mitar­beit­ern, die let­ztens wegen ihr eine kleine, satirische Zeitung her­aus­gaben. Nein, nein, das ist alles keine Bele­bung der Sache nach.

Der ehe­ma­lige St-Pauli-Stürmer René Schnit­zler hat zugegeben, von Wettpat­en 100.000€ für Wet­tbe­werb­sverz­er­run­gen bekom­men zu haben.

Guten Morgen

morgenkaffee
Bei der Süd­deutschen­Zeitung gibt es im Jahres­rück­blick die größten TV-Pan­­nen des Jahres 2010 anzuse­hen.
Der CDU-Poli­tik­er Gün­ter Krings meint in einem Kom­men­tar, wenn Provider Spam zen­sieren kön­nten, kön­nten sie auch Inter­net­seit­en sper­ren und zieht mit dieser Aus­sage in Inter­net­fra­gen ein­mal mehr Hohn und Spott auf die CDU.

Guten Morgen

morgenkaffee

Gut, ich weiss jet­zt auch nicht, ob das The­ma Sar­razin nicht endgültig durch ist, aber die Welt am Son­ntag hat den Pantof­fel­helden mal daheim besucht .

Der Pfälz­er FDP-Spitzenkan­di­­dat Her­bert Mertin macht im STERN-Inter­view einen ganz Selb­st­be­wußten Ein­druck :

[West­er­welles] Rede wird völ­lig über­schätzt. Die Parole “eine Rede und alles wird wieder gut” ist mehr als opti­mistisch.

Guten Morgen

morgenkaffee

Die NPD will in NRW bei der Volk­szäh­lung mithelfen — u.a. weil ihre Mit­glieder zeitlich so flex­i­bel sind.

Die FDP möchte Prov­in­zler zu Kassen­pa­tien­ten machen, damit es lukra­tiv­er für Ärzte wird, auf dem Land zu arbeit­en.

Friedrich Küp­pers­busch küm­mert sich um die Worte des Jahres:

[audio:http://httpmedia.radiobremen.de/mediabase/040744/040744_141459.mp3]

Und während ich mir die Frage stelle: Ist es eigentlich Grun­de­in­stel­lung der FDP,

Guten Morgen

morgenkaffee

Nu aber: Entschuldigung schon mal an meine Feed-Leser, da kamen bis eben ein paar alte oder sin­n­freie Beiträge mit­geliefert. Das ist zwar ab und an hier eh der Fall, aber dann doch schon beab­sichtigter. Der Grund ist ein­fach: Diese Seite hat den Provider gewech­selt, d.h. sie wech­selt immer noch, eine Domain fehlt noch im Umzug, aber die Seite an sich ste­ht tech­nisch wieder voll im Saft bis auf ein paar Kinderkrankheit­en.

Guten Morgen

morgenkaffee

Die Vor­sitzende der Linkspartei, Gesine Lötzsch, hat die Wogen gestern nicht ger­ade geglät­tet, indem sie meint, sie wolle aufk­lärend weit­er an ihren Kom­mu­nis­mus­gedanken fes­thal­ten. Dazu will es irgend­wie nicht passen, der CSU irgen­deinen Blödsinn anzu­dicht­en.

Die Anfrage des US-Jus­­tizmin­is­­ter­i­ums bezüglich der Mit­teilun­gen von Wik­ileak­sun­ter­stützer sind inzwis­chen auch öffentlich.

Das Han­dels­blatt por­traitiert Peter Thiel,

Guten Morgen

morgenkaffee

Die Klatschkri­tik ver­ab­schiedet Bur­das Klatschblog Vipdip. Wie? Ken­nen Sie nicht? Ach was!

Die Han­nover­sche All­ge­meine Zeitung hat sich mal das Youtube-Video des Atten­täters von Gabrielle Gif­fords angeschaut und einen durchgek­nall­ten jun­gen Mann ken­nen gel­ernt.

Andrea Böhm befasst sich mit den Startschwierigkeit­en des süd­su­danis­chen Staates.

Guten Morgen

morgenkaffee
Sacha Brohm hat da mal einen nüt­zlichen Ver­hal­tensrat­ge­ber geschrieben für den Fall, dass man mal ein Tor schießt.
Gre­gor Gysi bit­tet um Sol­i­dar­ität mit Gesine Lötzsch und zeigt, wer immer noch Chef bei den Linken ist.
Bei The mod­ern Gen­tle­man ver­weist man auf einen Ser­vice, mit dem man Frem­den eine Freude machen kann.