Guten Morgen

morgenkaffee

Hat das LKA Baden-Würtem­berg in Hei­del­berg einen Beamten stasiesk in Stu­den­ten­grup­pen eingeschleust, um Per­so­n­en­pro­file zu machen? Das behauptet die Kri­tis­che Ini­tia­tive Hei­del­berg. [via]

Der Bürg­er­meis­ter von Enschede will, dass Deutsche weit­er­hin dort in Cof­feeshops Haschisch kon­sum­ieren kön­nen, damit sich das Dro­gengeschäft nicht auf die Straße verlagert.

Ste­fan Schmitt befasst sich bei der Zeit einge­hend mit Homöopathie. Diese müsse beweisen, was sie bringt.

Und während ich mir die Frage stelle: Kann man diese stasiesken Per­so­n­e­nak­ten auch irgend­wo ein­se­hen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.

[ Foto: Luc van Gent ]

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.