Guten Morgen

morgenkaffee

Hat das LKA Baden-Würtem­berg in Hei­del­berg einen Beamten stasiesk in Stu­den­ten­grup­pen eingeschleust, um Per­so­n­en­pro­file zu machen? Das behauptet die Kri­tis­che Ini­tia­tive Hei­del­berg. [via]

Der Bürg­er­meis­ter von Enschede will, dass Deutsche weit­er­hin dort in Cof­feeshops Haschisch kon­sum­ieren kön­nen, damit sich das Dro­gengeschäft nicht auf die Straße ver­lagert.

Was ich noch sagen wollte… Evgeny Morozovs Recht auf Angriff


Evge­ny Moro­zov hat in der Süd­deutschen Zeitung unter­sucht, ob der dig­i­tale Wider­stand von Anony­mus in Form von DDos-Angrif­f­en ziv­il sei. Für eine Bew­er­tung bezieht er sich hier­bei auf John Rawls’ zivilen Unge­hor­sam, da Rawls A The­o­ry of Jus­tice, in dem dies ste­ht, ein “Meis­ter­w­erk” sei:

Der Philosoph John Rawls entwick­elte in seinem 1971 veröf­fentlicht­en Meis­ter­w­erk „Eine The­o­rie der Gerechtigkeit“ eine der besten mod­er­nen The­o­rien des zivilen Unge­hor­sams.