Guten Morgen

morgenkaffee

Thomas Asseuer bespricht bei der Zeit das linksradikale Man­i­fest, das in Frankre­ich Furore machte, und ger­ade in deutsch­er Über­set­zung erschien.

Hel­mut Schmidt will mit Arbeit seine Trauer bewälti­gen.

Lean­der Wat­tig blog­gt darüber, wie 1830 schon ein­mal der Reclam-Ver­lag mit der Idee, für ein Büch­lein den Leser selb­st den Preis bes­tim­men zu lassen, einen Mark­ter­folg erzie­len kon­nte.

Und während ich mir die Frage stelle: Haben Pin­guine eigentlich Knie? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[ Foto: Luc van Gent ]

Antworten