Guten Morgen

morgenkaffee

Thomas Stadler hat bemerkt, dass der CDU-Poli­tik­er Fis­ch­er, der sich let­zte Woche noch so gegen Anonymität von Per­so­n­en, die poli­tisch etwas sagen möcht­en, aus­ge­sprochen hat, selb­st im Inter­net anonym unter­wegs ist. Schnöff, tä tääääää!

Der Schrift­steller Wolf­gang Schor­lau hat seine Erleb­nisse bei der Stuttgart-21-Demo zwis­chen Buchdeck­el gepackt, und das ist beim Tagesspiegel in Auszü­gen zu lesen.

Mar­cel Weiß bescheinigt dem neuen Face­book-Email-Dienst noch vor Start einen Erfolg.

Anne Roth ver­weist auf Mainz­er Straße — Der Film, der die Zusam­men­stöße von Polizei und Beset­zer in Berlin vor 20 Jahren the­ma­tisiert.

Und während ich mir die Frage stelle: Mache ich was falsch, wenn für mich Face­book max­i­mal ein Ver­anstal­tungskalen­der ist? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[ Foto: Luc van Gent ]

Antworten