Guten Morgen

morgenkaffee

Anne Roth kri­tisiert, dass das ori­en­tierungslose Poli­tik­machen von Fam­i­lien­min­is­terin Köh­ler die Arbeit gegen den Recht­sex­trem­is­mus schädigt. Und nach Fem­i­nis­muss­chelte, Deutschen­feindlichkeit und Män­ner­sor­gen sucht man bei Frau Köh­ler langsam wirk­lich nach hand­festen Erfol­gen.

Nessy hat ihre Küche vertickt. Über’s Inter­net. And along came Ron­ny.

Denis wun­dert sich über das Putzange­bot sein­er Inter­net­bekan­ntschaft.

Und während ich mir die Frage stelle: Sollte man nicht mal zum Wohle sein­er Woh­nung zu chat­ten anfan­gen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[Foto: Luc van Gent]

Antworten