Guten Morgen

morgenkaffee

Der “Prinz Charles der deutschen Ver­leger­dy­nas­tien” will zurück­treten: Nach der Blogtroll-Affäre bei Ste­fan Nigge­meier hat Kon­stan­tin Neven Dumont seinen Rück­zug aus dem Ver­lag in Aus­sicht gestellt.

Wolf­gang Schäu­ble meldet sich zurück und lehnt die aktuelle Kon­ser­vatismus­de­bat­te in der CDU ab.

Poli­tik­er von CDU und FDP haben starke Kri­tik am RTL-2-For­mat Tatort Inter­net gepbt: CDU-Poli­tik­erin Sabine Ver­heyen sagte, die Sendung schüre auss­chließlich Äng­ste ohne den Gefährde­ten zu helfen.

Und während ich mir die Frage stelle: Ber­tels­mann, DuMont… welche großen Medi­enun­ternehmen haben eigentlich fähi­gen Nach­wuchs? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[Foto: Luc van Gent]

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.