Guten Morgen

morgenkaffee

Hans-Ulrich Wehler ruft die SPD zur inhaltlichen Auseinan­der­set­zung auf und verbindet dies mit ein­er Analyse von Bildungskatastrophen.

Eine Poli­tik­erin der Piraten­partei hat mit einem Blo­gein­trag zur satirischen Ent­las­sung der Bun­desregierung aufgerufen. Immer­hin haben sich für diese Idee 16.000 Peten­ten gefun­den. Nun ver­langt sie — vertreten durch ihren Mann — schon für das Ver­linken des Artikels eine Gebühr.

Die gute Züchner-Dose

Wer­bung hat sich verän­dert in den let­zten Jahrzehn­ten, keine Frage. Und eigentlich sieht man die Unter­schiede kaum noch, denn alte Wer­bung ist meis­tens schlicht ver­schwun­den. Wer erin­nert sich noch an das Schaufen­ster am Don­ner­stag? Das war ein­er Werbe­sendung im ZDF, in der Cor­danzugträger Wer­bung von gel­ben Zetteln ablasen. Und die Leute haben das sog­ar geguckt, es lief ja nichts anderes.