Guten Morgen

morgenkaffee

Ein­er Düs­sel­dor­fer Twit­terin und Blog­gerin ist ihre ganze Fam­i­lien­woh­nung abge­bran­nt. Wer hier finanziell helfen mag, der kann sich hier informieren.

Wer sich ger­ade über das über­heiße Wet­ter in Deutsch­land ärg­ert, der kann ja mal einen Blick nach Korea wer­fen: Dort überzieht eine Regen­front das Land.

Im Som­mer näh­ern sich Poli­tik und Fernse­hen unge­mein an: Sowohl Fidel Cas­tro als auch Nico­las Sarkozy sucht­en gestern die Flim­merk­iste auf. Let­zter­er, um Kri­tik an sein­er ange­blichen Bestech­lichkeit ent­ge­gen zu treten.

Und in Deutsch­land? Da wech­selt der CDU-Regierungssprech­er zur ARD und wird durch einen ZDF-Mann erset­zt. Und Oliv­er Piecha zeigt sich äußerst irri­tiert darüber, dass der ARD-Vor­sitzende Peter Boud­goust und ZDF-Inten­dant Markus Schächter, eine Del­e­ga­tion des Staat­srund­funks der Islamis­chen Repub­lik Iran, ange­führt von dessen Chef Ezza­tol­lah Zargha­mi sowie dem iranis­chen Botschafter in Berlin, Ali Reiza Sheik Attar, zum net­ten Geplaud­er auf dem Lerchen­berg emp­fan­gen haben.

Und während ich mir die Frage stelle: Zählt zum öffentlichen Fernse­hin­ter­esse auch das öffentliche Hin­ter­slicht­ge­führe? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[Foto: Luc van Gent]

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.