Guten Morgen

morgenkaffee

Die ZEIT hält die gestrige Bun­de­spräsi­den­ten­wahl, in dem der CDU/C­SU/FDP-Mehrheit­skan­di­dat Chris­t­ian Wulff 3 Wahlgänge benötigte für ein Debakel für Angela Merkel.

Auch Michael Spreng siniert darüber, dass die Wahl zum Bun­de­spräsi­den­ten zeige, wie die CDU Angela Merkel ent­gleite. Don Dahlman ver­misst an Chris­t­ian Wulff das staatsmän­nis­che Auftreten.

Jür­gen Rüttgers hat es sich kurz vor Ende sein­er Amt­szeit nicht nehmen lassen, noch 7 Mitar­beit­er gut dotierte Renten­bezüge zu ver­schaf­fen.

Und während ich mir die Frage stelle: Wieviele Jobs hat die CDU eigentlich so durch­schnit­tlich für’s Bei­seiteste­hen und Arschkriechen bere­it gestellt? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[Foto: Luc van Gent]

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.