Guten Morgen

morgenkaffee
Die FDP ist nun wirk­lich flex­i­bel im Umfall­en: Hat­te man noch vor weni­gen Tagen raus­posaunt, mit Rot-grün könne es keine Regierungs­bil­dung in NRW geben, da diese zunächst mit der Linkspartei gesprochen hät­ten, weiss man ger­ade von dieser Hal­tung nichts mehr, nach­dem man fürchtet, bei Neuwahlen gän­zlich aus dem nor­­drhein-west­­fälis­chen Land­tag gekegelt zu wer­den. Und die Möven­pick­s­teuer kip­pelt natür­lich auch.