Guten Morgen

morgenkaffee
Der­West­en schreibt, dass NRW-Min­is­ter­präsi­dent Jür­gen Rüttgers nach der Wahl sehr wahrschein­lich vor der Wahl ste­ht, mit SPD oder FDP zu koalieren, wobei die CDU mit ihrer Schulpoli­tik keine Zus­tim­mung erfahren wird. Nach­dem CDU lange darauf rumgekaut hat, dass die SPD mit der Linkspartei koalieren würde, nur um an die Macht zu kom­men, stellt sich da eher die Frage, was die CDU und ihr vor dem Aus bei ein­er Abwahl ste­hen­der Rüttgers alles tun wird, um an der Macht zu bleiben.
Anke Gröh­n­er räumt mal so ordentlich mit ihrem eige­nen Abnehmwahn auf.
In der taz beäugt man kri­tisch die Aus­ladung des dänis­chen Comicze­ich­n­ers Kurt West­er­gaard aus der Sendung Markus Lanz.
Und während ich mir die Frage stelle: Wann kam eigentlich der Umschwung, dass sich die taz Sor­gen um höch­st­spießbürg­er­liche Fernsehsendun­gen macht? hole ich mir erst­mal noch einen Kaffee.
[Foto: Luc van Gent]

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.