Guten Morgen

morgenkaffee

Andreas Kun­ze vom Fin­blog macht ger­ade im Law­blog die Urlaub­svertre­tung und berichtet über die Demon­stra­tion von 500 Richtern und Staat­san­wäl­ten, die die man­gel­hafte Ausstat­tung des Staates mit Richtern und Staat­san­wäl­ten bekla­gen, was zu ein­er Schwächung des Rechts führe.

Deef hält Rück- und Auss­chau auf den Axolotl-Skan­dal der deutschen Lit­er­aturszene. Anlass ist der ZEIT-Artikel von Helene Hege­mann, in dem die Autorin barsch auf Kri­tik­er reagiert.

Im Google­Watch­Blog wird das Übereinkom­men von Bun­desver­braucher­min­is­terin Ilse Aign­er und Google detailiert­er vorgestellt.

Wed­er Infrat­est dimap noch das ZDF sehen ger­ade eine chance für das Weit­er­regieren von schwarz-gelb in Nor­drhein-West­falen. Han­nelore Kraft hat gar im direk­ten Ver­gle­ich mit Jür­gen Rüttgers sel­bi­gen über­holt.

Und während ich mir die Frage stelle: Kön­nen Richter eigentlich unpartei­isch Richter-Demos zulassen? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[Foto: Luc van Gent]

Antworten