Guten Morgen

morgenkaffee
Es gibt doch noch sin­nvolle Nachträge zur re:publica: Kiki beschreibt ihren zweit­en Tag [ hier den drit­ten ] und man ist als Leser schon sehr froh, endlich mal einen kri­tis­chen Text vorgelegt zu bekom­men, der nicht lediglich den reinen Ablauf eines Tagungstages wiedergibt. Auch sprach­lich hebt dieser sich her­aus.
Nessy hat etwas gekramt und schöne alte Fotos ihrer Island-Reise gefun­den.

Was ich noch sagen wollte zu… den Schwarzmalereien der F.A.Z


Bei der F.A.Z. scheint man ein beständi­ges Inter­esse an Schwarz­malereien zu haben. Das zeigte sich vor Tagen an diesem Artikel über Lit­er­atur und Inter­net, dann an diesem Artikel über Blog­ger und in dieselbe Kerbe wie let­zter­er schlägt dann heute dieser Artikel von Har­ald Staun.
Was ist der Grundtenor dieser Artikel? Es gibt einen Bere­ich,