Guten Morgen

morgenkaffeeFace­book ist in der Online-Welt ger­ade ein unge­mein beherrschen­des The­ma: Im Blog der Neuen West­fälis­chen ver­weist Rou­ven auf kreative Aktio­nen dazu, wobei Uwe von Es gibt sie nochmal daran erin­nert, dass er jedem Biele­felder, der sich nach­weis­bar bei Face­book abmeldet, ein Bier in der Kneipe sein­er Wahl aus­gibt.

Anne Roth hat sich von ihrem eige­nen Sohne­mann zu Face­book befra­gen lassen, während Jörg-Olaf Schäfers bei Netzpolitik.org noch etwas dis­tanziert­er um die Sache kreist.

Und während ich mir die Frage stelle: Warum gibt man eigentlich viel leichter etwas Pri­vatssphäre als etwas Kohle für soziales Inter­agieren her? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[Foto: Luc van Gent]

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.