Moin

morgenkaffee

In der Schaltzen­trale wird darauf hingewiesen, dass noch gar nicht klar ist, ob eine EU-Richtlin­ie fĂŒr Net­zsper­ren, so wie sie die EU-Kom­mis­sarin fĂŒr Innen­poli­tik Cecil­ia Malm­ström fordert, von Deutsch­land ĂŒber­haupt umge­set­zt wer­den mĂŒsste.

Matt Wag­n­er pocht auf die Bedin­gun­gen, unter denen er sein Fernseh­paket bei Sky ver­lÀngert hat. Das passt Sky aber mal so gar nicht in den Kram.

Joachim Stein­höfel, der als TV-Raubold und Media-Markt wer­be­treibend bekan­nte Recht­san­walt, wartet in seinem Blog mit der spek­takulĂ€ren Mel­dung auf, dass Ger­hard Schröder bei der skan­dalösen Alko­hol­fahrt von Mar­got KĂ€ĂŸÂ­mann neben ihr im Auto saß.

Und wĂ€hrend ich mir die Frage stelle: Wenn Schröder tat­sĂ€ch­lich im Auto saß und noch hack­en­stram­mer war als KĂ€ĂŸÂ­mann, war das dann schon wieder eine gute Tat von KĂ€ĂŸÂ­mann, zumin­d­est Schröder nicht fahren gelassen zu haben? hole ich mir erst­mal noch einen Kaf­fee.

[Foto: Luc van Gent]

Continue Reading