Digitale Kreationisten

Ein neues Gesicht aus NRW hat eine ganz gute Rede in der Debat­te um das Inter­netsper­rge­setz gehal­ten. Ans­gar Hevel­ing aus Korschen­broich kri­tisiert ganz zu Recht anfangs das Umschwenken der SPD…

… um dann aber lei­der hil­f­los der aktuellen CDU-Argu­men­ta­tion zu ver­fall­en, nach der die Peten­ten keine “neuen” Gründe gegen das Inter­netsper­rge­setz ange­führt hät­ten. Und dann diese Heuchelei, man würde Kinder schützen wollen, was über diesen Geset­zesweg nun aber ein­fach nicht möglich ist — ein heil­los­es Poli­tikge­fasel. Wenn die alten die Lin­ie der CDU schon so mas­siv zer­stört haben, sind “neue” auch gar nicht nötig.
Die CDU/CSU hat derzeit auch nur vor, was ihnen seit­ens der Peten­ten schon seit einem Jahr vorgeschla­gen wird: Löschen statt sper­ren, was prob­lem­los ohne neues Gesetz geht:

Von daher laufen in der CDU wohl nur noch dig­i­tale Kreation­is­ten umher, im Kampf gegen jegliche, sach­lich gestützte Argu­men­ta­tio­nen.
mehr
Süd­deutsche: Kon­ser­v­a­tive sind weniger intel­li­gent

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.