Brauchen wir eine GEZ f√ľr Zeitungen?

Alfred Neven Dumont hat sich zu Wort gemeldet, der die in anderen L√§n¬≠dern bere¬≠its gef√ľhrte Debat¬≠te der Zukun¬≠ftssicherung von Zeitun¬≠gen aufn¬≠immt.
Und ich finde es grund¬≠s√§t¬≠zlich eigentlich schon mal eine inter¬≠es¬≠sante Frage, weswe¬≠gen die Deutschen ihre Fernse¬≠hen zwangsweise finanziell unter¬≠st√ľtzen, aber nicht ihre Zeitung, von deren finanzieller Unter¬≠st√ľtzung sie also viel schneller absprin¬≠gen k√∂n¬≠nen. Dass keine Mehrw¬≠ert¬≠s¬≠teuer auf Zeitun¬≠gen erhoben wer¬≠den soll, naja, das w√§re zumin¬≠d¬≠est ein Ansatz.
neven
Aber hil¬≠ft das? Allen Zeitun¬≠gen die Mehrw¬≠ert¬≠s¬≠teuer zu erlassen? Dass dann die Bildzeitung 40ct kostet? Das ret¬≠tet den kri¬≠tis¬≠chen Jour¬≠nal¬≠is¬≠mus in Deutsch¬≠land? Ich habe da so meine Zweifel, ungeachtet der Tat¬≠sache, dass ich 2‚ā¨ f√ľr eine einzelne Tageszeitung f√ľr einen inzwis¬≠chen gew√∂h¬≠nungs¬≠bed√ľrfti¬≠gen Preis halte: Da √ľber¬≠lege ich schon mal, inwiefern ich heute Zeit genug habe, die Zeitung angemessen zu lesen.
Und solange die Zeitun­gen nicht mit der Zeit gehen, ist auch schw­er­lich einzuse­hen, weswe­gen man ihnen jet­zt schon eine der­ar­tige Erle­ichterung ver­schaf­fen will, nur weil Schwarzse­her den Unter­gang der Zeitung her­beiunken.
Lesetipp: taz: Der L√∂we von K√∂ln hat gebr√ľllt

Continue Reading

Twitter-Tumult im Niedersächsischen Landtag

Tumulte im Nieder­säch­sis­chen Land­tags wegen eines Twit­ter-Beitrags:

Zahlre¬≠iche Abge¬≠ord¬≠nete aller Frak¬≠tio¬≠nen sprangen erbost von ihren St√ľhlen auf und liefer¬≠ten sich hitzige Wort¬≠ge¬≠fechte.

Was war passiert? CDU-Frak¬≠tion¬≠schef @DavidMcAllister hat¬≠te nach Hin¬≠weis von MdL @ChristianDuerr fol¬≠gen¬≠den Tweet vom recht¬≠spoli¬≠tis¬≠chen Sprech¬≠er der Gr√ľ¬≠nen, @Helge_Limburg, vorge¬≠le¬≠sen:
schuenemann
Was doch ein Kinder¬≠garten. Inzwis¬≠chen hat man bei den Gr√ľ¬≠nen wohl einge¬≠se¬≠hen, dass der so enge Ver¬≠gle¬≠ich mit dem √∂ster¬≠re¬≠ichis¬≠chem Recht¬≠spoli¬≠tik¬≠er Heinz-Chris¬≠t¬≠ian Stra¬≠che und dem nieder¬≠l√§ndis¬≠chen Recht¬≠spoli¬≠tik¬≠er Geert Wilders unpassend ist.
Das stimmt nat√ľr¬≠lich auch. Denn wed¬≠er Stra¬≠che noch Wilders haben bish¬≠er irgend so etwas zus¬≠tande gebracht wie z.B. eine Moschee-Kon¬≠trolle. Das gibt es so nur in Deutsch¬≠land, bess¬≠er gesagt in Nieder¬≠sach¬≠sen.

Continue Reading